SodaBlast Systems

WÄHLE DIE WELTBEKANNTE INNOVATION AUS DER USA UND REINIGE MIT SODASTRAHLEN ANNSTATT SANDSTRAHLEN

sodablast1REINIGE 3 X SCHNELLER, UMWELTFREUNDLICH UND SICHER

Originalgeräte SodaBlaster von SodaBlast Systems aus der USA

Diese Geräte sind die Geräte der Zukunft, die immer öfter in Polen für Strahlreinigung in der Metallindustrie, Bauwesen, Automobilbranche und für die Reinigungsdienstleistungen gewählt werden. Für Entfernen von Farben, Rost, Ruß, Umwelt,- und Produktionsverschmutzungen usw.

Patentierte Technologie – Strahlmittel wird dreimal schneller (965km/h) als beim Sandstrahlen ausgeworfen.

Innovation wurde 2015 für weitere 3 Jahre bestätigt.

Es werden umweltfreundliche, bioabbaubare und leicht wasserlösliche Strahlmittel verwendet.

Gefahrlos für Anwender und Außenstehende, Sodastrahlreinigung verursacht keine Staublunge, wie es bei Sand vorkommt.

Soda lässt die Oberfläche glatt, ohne Beschädigungen und Risse, wärmt sie nicht auf, friert sie nicht ein, verformt sie nicht.

Mit speziellen Sodagranulaten kann entsprechende Rauheit für den späteren Anstrich erzeugt werden.

Bei SodaBlast Systems Geräten können auch traditionelle Strahlmittel wie Glas, Sand, Korund, Schrot verwendet werden und auch dann sind sie dreimal schneller als Sandstrahlanlagen.

Problemlose Arbeitsweise – konstanter, ununterbrochener Reinigungsstrahlmittelfluss.

Stufenlose Luftdruck,- und Strahlmittelmengenregelung. Elektrische Steuerung an der Düse.

Runde und flache Düsen, mit langer Lebensdauer, spezielle Konstruktion erhöht die Effizienz.

Mehrere Arbeitsstufen – Trockenstrahlen, hydrodynamisch in Wasserhülle , innovativ – staubfrei in Verbindung mit Wasser.

Störungsfreie, überprüfte Konstruktion gewährleistet niedrige Instandhaltungskosten der Geräte.

Sowohl die Geräte als auch Soda in unterschiedlicher Granulatgrößen sind in Polen ständig auf Lager. Der niedrigste Preis von reiner Soda in Europa! Schon ab 0.99 zł netto/kg.

DAS ORIGINAL IST NUR DAS EINE

Die Einzigartigkeit von SodaBlastSystems ist die patentierte Technologie.

Von den winzigsten Strahlmittelkörnchen wie der reinen Soda bis zu den größten Granulate von 2-3 mm (wie Glasgranulat, Korund u.a.) werden aus dem Reinigungsbehälter aufgesaugt und mit dreifach größeren Geschwindigkeit als bei Sandstrahlen, bis zu do 965 km pro Stunde aus dem Behälter herausgeworfen. Dabei arbeiten die Geräte ständig und pausenlos sogar bei hygroskopischen, wasserlöslichen Strahlmitteln, die die Sandstrahlanlagen meistens verstopfen und weitere Anwendung des Gerätes unmöglich machen.

Bei Sandstrahlen fällt das Reinigungsmittel aufgrund der wirkenden Schwerkraft, wie bei einer Sanduhr in den Schlauch, was ineffektiv und nicht präzise ist. In unseren Geräten nutzt die Luft den ganzen Behälter, indem das Reinigungsmittel mithilfe der Druckluft angesaugt wird. Die Konstruktion dieser Geräte im Vergleich zur Sandstrahlanlage ist ganz anders.

Űberdies sind unsere Geräte mit einem Kühl,- Trocken,- und Filtersystem ausgestattet. Dieses System hat die Aufgabe die reinigende Luft so vorzubereiten, dass sie solchen Normen entspricht, die die höchste Effizienz, Reinigungsgeschwindigkeit und ununterbrochene Funktionsweise garantiert. Dabei sind die Geräte nur mit einem 12-Volt-Anschluss ausgerüstet.

Die Funktionsweise unserer Geräte konnten in folgenden Programmen und Kanalsendungen gesehen werden:

STAUBFREIES NASSSTRAHLEN UND TROCKENSTRAHLEN

Mehrere Arbeitsstufen – Trockenstrahlen, hydrodynamisch in Wasserhülle , innovativ – staubfrei in Verbindung mit Wasser.

SodaBlast Systems garantiert Variabilität der Arbeitsstufen und stellt mehrere Methoden, die angewendete sein können.

Wir unterscheiden 3 Arbeitsstufen, einer davon ist innovativ und wird nur in unseren Geräten angewandt.

Standard – Arbeitsstufe – Trockenstrahlen . Das Strahlmittel kommt in den Tank, nach dem Einschalten wird das Reinigungsmittel mit großer Geschwindigkeit aus der Düse rausgeworfen und reinigt die Oberfläche.

Wir unterscheiden zwei staubfreie Arbeitsstufen, d.h. in Verbindung mit Wasser, um das von uns ungewünschte Stauben zu vermeiden.

Staubfreie wasserbedingte Arbeitsstufen:

Hydrodynamische Arbeitsstufe – mithilfe eines Schlauchs, der an einen Wasserhahn oder einen Wasserbehälter und am anderen Ende an eine spezielle Düse, die eine Wasserhülle um den Sandstrahl erzeugt, angeschlossen wird,. Auf diese Weise wird der Staub bis zu 95% eliminiert.

In einer Wassermischung – diese Innovation wurde von uns nach letzten Konstruktionsänderungen im Maschineninnenraum eingeführt. Sie ermöglichen den Tank mit dem Reinigungsmittel zu füllen und nachher Wasser im Verhältnis 1:1 dazuzugeben. Auf diese Weise wird das Stauben praktisch bis zu 0% eliminiert, wobei ein Wasseranschluss an einen Wasserhahn oder Wasserbehälter nicht nötig ist.

Bei Reinigung von Stahl, der im Kontakt mit Wasser nach Entfernen von Rost oder Farbe korrodieren kann, kann das Wasser mit dem Konzentrat “INHIBITOR RDZY” [Rostschutzmittel], das von uns angeboten wird, dazugegeben werden. Das garantiert den Oberflächenschutz vor Rosten bis zu 3 Tagen. In dieser Zeit können weitere Meter der Oberfläche gereinigt werden, ohne Risiko, das die schon gereinigten Elemente verrosten. Das Konzentrat sollte mit Wasser im Verhältnis 1:100 verdünnt werden.

SCHUTZ DER OBERFLÄCHE

Soda lässt die Oberfläche glatt, ohne Beschädigungen und Risse, erwärmt sie nicht, friert sie nicht ein und verformt sie nicht.

Abhängig davon, welche Art von Soda benutzt wird, kann unterschiedliche Rauheit der Oberfläche erzielt werden.

Das Angebot von SodaBlast Systems enthält zur Zeit 7 Arten der reinen Soda, die sich in Korngröße, Härte und Granulatform voneinander unterscheiden.

Das Ergebnis hängt von der jeweils angewendeten Soda.

Eins davon ist die visuelle Wahrnehmung nach dem Entfernen von Verschmutzungen oder Farbe.

Wir unterscheiden zwei Methoden:

 Weiche – glatte, unbeschädigte Oberflächea

 Harte – aufgeraute (matte) Oberfläche. Es entsteht ein Putzhaftgrund, der das nachfolgende Auftragen von Farben, Massen, Klebstoffen und Mörtel erleichtert.

Weiche Methode – Entfernen von Farbe

Harte Methode – Entfernen von Rost

Die Hauptidee der Anwendung von Soda ist die Reinigung eines Werkstücks, ohne seine Oberfläche zu beschädigen. Deswegen wird meistens die weiche Methode angewandt. Bei dieser Methode entsteht keine hohe Temperatur beim Auftreffen und Zerschlagen von Soda, wie es der Fall beim Sandstrahlen ist. Die Temperatur könnte die Oberfläche erwärmen und sie ausdehnen, beugen und verformen – a.B. Reinigung von Metallen. Ihre Parameter bleiben unverändert. Wenn wir aber vom verzinkten Stahl Farbe entfernen – bleibt Zink ebenfalls unberührt – ohne Risse, und die Farbe wird entfernt. Dasselbe gilt für Graffiti auf einer Glasscheibe. Die Glasscheibe bleibt glatt, sie wird nicht matt und keine Spur von Farbe zu sehen. Bei Anwendung von Soda entsteht auf der Oberfläche des Werkstücks auch keine Minustemperatur, wie es der Fall beim Trockeneisstrahlen ist, wo die Temperatur bis – 90oC fällt. So eine Reinigung kann Mikrorisse in Veränderungen im Werkstoff aufgrund plötzlicher Temperatursprünge verursachen d.h. von der Temperatur des Trockeneises mit dem wir reinigen bis zur Temperatur der Umgebung, in der wir arbeiten. Angenommen, wir haben eine Raumtemperatur von +20 oC . Da sprechen wir von sogar 110oC Temperaturunterschied – das ist ein Thermoschock für das behandelte Werkstück. Ein anderes Beispiel ist die Reinigung von Maschinen, die aus unterschiedlichen Metallelementen von unterschiedlicher thermischen Ausdehnung gebaut sind – so entstehen Risse. Bei Reinigung mit Soda, mithilfe der feinen Methode bleibt die Temperatur sowohl des Strahlmittels als auch der behandelten Oberfläche unverändert.

RAUHEIT AUF WUNSCH

Die Behandlung mit entsprechenden Sodagranulaten kann eine Rauheit für den nachfolgenden Anstrich erzeugen.

Die starke Methode – die behandelten Elemente werden geschliffen (mattiert), es werden Farbe, Rost oder Verschmutzungen entfernt. Beim Schleifen wird nach physikalischen Gesetzen Temperatur erzeugt. Bei dieser Temperatur kann, insbesondere dünnes Blech gebogen werden. Das Schleifen kann in der behandelten Oberfläche Beschädigungen verursachen, die nicht mehr rückgängig gemacht werden können. Wenn die Oberfläche noch vor dem Verschmutzen glatt war, wird sie nach dem Reinigen rau sein.

Dennoch, sollte man daran denken, dass sogar bei der harten Methode, die Rauheit der Oberfläche nicht so groß und nicht so zerstörend ist wie beim Sandstrahlen. Außerdem wird der Stahl nach Sodastrahlen nicht so schnell rosten als wie bei dem Sandstrahlen. Soda schützt vorübergehend die Oberfläche vor plötzlichen Rosten.

Im Vergleich zu der weichen Methode ist die harte Methode mehr invasiv, aber ein Teil der Kunden wünschen diese Methode anzuwenden. Unsere Geräte garantieren Elastizität im gewünschten nach der Reinigung.

BELIEBIGE EINSTELLUNGEN

Stufenlose Einstellung des Luftdrucks und der Strahlmittelmenge. Elektrische Maschinensteuerung an der Düse.

Das Gerät ist mit einer stufenlosen Luftdrucksteuerung und einer stufenlosen Strahlmittelmengensteuerung ausgestattet. Wir können beliebig die Menge des Strahlmittels im Verhältnis zur Lufteinheit dosieren.

Das Gerät ermöglicht den Auswurf des Strahlmittels so zu sperren, daß aus der Düse nur reine Luft gesprüht wird. Das wird am Ende der Arbeit beim Wegpusten der Unreinigkeiten am Arbeitsplatz oder im Gerät angewandt.

UMWELTSSCHUTZ

Wir verwenden umweltschonende, bioabbauende und leicht lösliche Strahlmittel.

Priorität in unserer Zeit ist der Umweltschutz. Soda schützt vor schädlicher Wirkung veralteter Methoden wie ätzende Chemikalien, die schon gefährlich bei ihrer Anwendung und sehr teuer beim Recycling sind. Auch vor Sandstrahlen, nachdem es viel Sandabfall gibt und es auch ein Problem mit dem Recycling entsteht. Soda kann leicht recycelt werden und hat umweltschonende PH 8.2. Sie ist auch leicht wasserlöslich, nachdem sie auf der gereinigten Oberfläche zum Pulver zerschlagen wird.

Für die Europäische Union ist die Ökologie die Grundlage für weitere Wirtschaftentwicklung. SodaBlast Systems garantiert es und deswegen wird Sodastrahlen durch die EU als Zukunftstandard gefördert. Zur Zeit ist Sandstrahlen wegen der krebserregenden Eigenschaften durch Lungenstaub verboten. Es ist die Frage der Zeit, bis das Sandstrahlen mit SodaBlast System ersetzt wird. Führe die Innovation in dein Unternehmen auf dem Markt.

VIELSEITIGKEIT

Nutzt auch traditionelle Strahlmittel wie Glas, Sand, Korund, Schrot – und arbeitet 3x sschneller als beim Sandstrahlen.
In allen Geräten SodaBlaster, angefangen mit 2015 können sehr kleine Strahlmittel wie reine Soda , bis zu 2-3mm traditionellen Strahlmittel wie Glassplitter, Sand, Korund und Stahlschrot verwendet werden. Das macht unsere Maschinen vielseitig in der Anwendung.

Der Anwender hat viele Wahlmöglichkeiten, wenn die Oberfläche rau gereinigt werden soll. Es können andere Strahlmittel – scharfe und größere – in der Maschine verwendet werden.

Bei SodaBlaster Geräten von SodaBlast Systems ist der Strahlmittelauswurf 3x schneller als bei Sandstrahlanlagen. Also bei Reinigung mit Sand, Glas oder Schrot arbeiten die Geräte 3x schneller als Sandstrahlgeräte.

PAUSENLOSE, KONSTANTE ARBEIT

Problemlose Leistungsfähigkeit – konstanter, ständiger und pausenloser Reinigungsstrahl.

Die patentierte Konstruktion der Geräte, elektrische Steuerung und das Kühlsystem garantiert eine konstante und pausenlose Arbeit.

Der aus der Düse ausgeworfene Strahl ist konstant, ohne Impulse, verstopft sich nicht und stottert nicht. Eine Pause wird nur gemacht, um den Tank mit neuem Strahlmittel zu füllen.

ZUVERLÄSSIGKEIT

Störungsfreie, überprüfte Konstruktion garantiert niedrige Imstandkosten der Geräte.

Bauteile und Werktstoffe von hoher Qualität garantieren langjährige, problemlose und ruhige Arbeit und verursachen keine hohen Nutzkosten.

LANGE LEBENSDAUER

Runde und flache Düsen von langer Lebensdauer. Die besondere Konstruktion erhöht ihre Leistungsfähigkeit.

Die von uns verwendeten Düsen werden in Lufttechnologie hergestellt und garantieren einen 1500 Stunden langen ununterbrochenen Betrieb.

ARBEITSSCHUTZ UND ARBEITSHYGIENE – DIE GESUNDHEIT DES ANWENDERS

Das für den Anwender und Außerstehende sichere Sodastrahlen ruft keine Staublunge hervor, wie es beim Sandstrahlen der Fall ist.

Außer der Gewinne und Leistungen , möchtest Du dich auch um Deine Gesundheit kümmern. Beim Sandstrahlen ist deine Gesundheit gefährdet, tödliche Staublunge kann hervorgerufen werden, sogar nur beim Füllen des Tanks mit Sand und Einatmen des Flugstaubs. Während des Betriebs von SodaBlast Systems findet so eine Gefährdung nicht statt, weil reine Soda wasserlöslich ist und sich nicht in den Lungen ablagert.

Darüber hinaus springt das Strahlmittel beim originellen Sodastrahlen beim Kontakt mit der behandelten Oberfläche nicht ab und schlägt nicht zurück gegen den Anwender, sondern fällt leicht zu Boden. Das macht das kleinere Gewicht von Soda im Vergleich zu Sand. Das ermöglicht leichte Arbeitskleidung, ohne schwere, nicht atmungsaktive Kleidung wie beim Sandstrahlen zu tragen.

VIELSEITIGE ANWENDUNG

Die Geräte SodaBlaster™ werden vielseitig in der Wirtschaft genutzt.

Die SodaBlast SystemsTechnologie wird gezielt sehr unterschiedlich, in verschiedenen Branchen eingesetzt, hier einige Beispiele:

Industrie – Vorbereitung zum Anstrich kleiner Objekte und großer Stahlkonstruktionen wie Hallen, Brücken. Spannweiten, Dächer, Dachstühle, Tanks, Silos, Tunnels, Türme, Rampenbrücken und Entfernen von alter Farbe bei Renovierung dieser Objekte.

Bauwesen – Entfernen langjähriger Verschmutzungen, alter Farben, Putzklumpen, Imprägniermittel, Vesengungen von Gebäudeziegelfassaden, Holzfassaden, verputzten Fassaden

Motorwesen – Renovierung von Karosserien , Innenräumen und Fahrgestellen von Oldtimers und gegenwärtigen Autos für Privatunternehmen und ASO [authorisierte Werkstatt] , Reinigung von Motorblocks, Felgen, Pumpen usw.

 Kommunalwesen – Imstandhaltung der Sauberkeit in Städten, Entfernen von Graffiti, Reinigung von Verkehrsspuren, Reinigung von Pflasterstein

Historische Denkmäler – Renovierung historischer Gebäudefassaden, Denkmäler, Grabstätten

Lebensmittelbranche – Entfernen von Betriebsverunreinigungen, Maschinen und Fließbänder, Produktionshallen, Silos, Edelstahlelemente wie z.B Tanks

Unsere Geräte entfernen folgende Verunreinigungen:

• Pulverfarben, Polyurethane-Epoxid Farben
• Oberflächlicher und tiefgründiger Rost
• Autolacke
• Alkydfarben, Ölfarben, Acrylfarben, Phthalfarben usw.
• Alter Putz
• Umweltverunreinigungen, Betriebsverunreinigungen, Lebensmittelverunreinigungen
• Versengungen
• Graffiti von Putzwänden oder Glasoberflächen
• Gelcaot vom Laminat bei Booten
• und andere…

3x schneller als beim Sandstrahlgeräten

Leistungsfähigkeit

Bei jeder Technologie zählt außer ökologischer Vorteile oder Sicherheit sowieso am Ende die Rentabilität.

Es ist wert die Reinigungsgeschwindigkeit zu beachten. Der Strahlmittelauswurf ist 3x schneller als bei Sandstrahlgeräten und das garantiert uns schneller zu arbeiten.
Damit werden die Kosten, die wir für unsere Arbeit aufbringen, vermindert z.B.:

Stundenlohn des Arbeitsnehmers, des Gerätebedienepersonals

Sparsamkeit: Schnellere Dienstleistung = weniger Arbeitsstunden + kleinerer Treibstoffverbrauch

Bei Dienstleistungen außerhalb unseres Betriebes ist die schnellere Dienstleistung auch = niedrigere Unterhaltskosten + kleineres Tagesgeld
Zusätzlich sollte man sich an noch eine Eigenschaft des Gerätes erinnern. Wenn wir sogar sehr scharfe Strahlmittel verwenden möchten, andere als reine Soda, können wir es auch in unserem Gerät machen. Wir haben also ein vielseitiges Gerät. Ein Allzweckgerät, der schneller, leistungsfähiger und problemlos in der Anwendung ist.

ZERTIFIZIERUNG

Alle unsere Geräte und die Technologie selbst erfüllen einheimische und europäische Standards. Sie wurden vom polnischen Arbeitsschutzamt (PIP), polnischen technischen Űberwachungsverein (UDT) überprüft, haben den CE-Zeichen einer enstprechenden benannten Stelle, die als unabhängige Aufsichtsstelle jeden Behälter beim USA-Hersteller überprüft bevor er nach Polen verschickt wird.

Außerdem wird für jedes Trailer – Fahrgestell eine europäische Verkehrsgenehmigung E ausgestellt, mit der das Auto als Anhänger in jedem EU-Land registriert werden kann.

REINE SODA, OHNE ZUSÄTZE

Kümmere dich um deine Gesundheit und die deiner Kunden, sei transparent. Du mußt wissen, womit du arbeitest und was du einatmest.

Alle unsere Reinigungsmittel Soda SBS sind in 100% reine Soda.

Ohne Zusätze, Verbesserungsmittel, verborgene Bestandteile.

TRANSPORT VON GERÄTEN UND STRAHLMITTEL

SodaBlast Systems to łatwa technologia.

SodaBlast Systems ist eine einfache Technologie.

SodaBlast Systems Strahlmittel garantieren Sicherheit beim Transport und Lagern.

Es sind keine zusätzlichen ADR-Bescheinigungen für den Transport gefährlicher Produkte nötig. Bei Verschüttung des Strahlmittels im Auto oder Lager wird es einfach wieder in den Sack gesammelt. Das Strahlmittel wird auf Paletten in geschlossenen Räumen gelagert.

Beim eventuellen Kontakt mit Wasser während des Transport oder Lagerung verklumpft teilweise allenfalls das Strahlmittel.

Reine Soda ist nicht ätzend, es gibt keine Verätzungs,- Gesundheits,- oder Lebensgefahr.

Es ist keine kaustische Soda! Das sind zwei verschiedene Chemikalien, die nicht verwechstelt werden dürfen!

BESTÄTIGTE INNOVATION

Die Innovation wurde 2015 für weitere 3 Jahre bestätigt.

SodaBlaster™ Technologie hat eine positive Beurteilung über die Innovation erhalten. Diese Beurteilung ist ein gutes Beispiel dafür, dass unsere Geräre Zukunft im der polnischen Wirtschaft haben.

SodaBlast Systems™ ist zusätzlich eine umweltbewußte Technologie.